Juffis

DPSG-Lilie_blau 

Die Jungpfadfinder – auch Juffis genannt – sind eine Truppe von ca. 35 Kindern und Jugendlichen, die sich mit 6 Leitern regelmäßig zu Gruppenstunden treffen (dienstags 18:45 – 19:45 Uhr, außer in den Ferien). Die Gruppenstunden werden kreativ oder sportlich – in jedem Fall aktiv gestaltet. Dabei haben die Kids/Jugendlichen die Möglichkeit eigene Ideen mit einzubringen. Die Aktionen finden je nach Wetterlage drinnen oder draußen, in der Gesamtgruppe oder in Kleingruppen (Sippen) statt. Die Kinder und Jugendlichen sind zwischen 10 und 14 Jahren alt bzw. besuchen das 5. – 7. Schuljahr. Neben Wochenendausflügen, wie Filmabend und anderen Aktionen beteiligen sie sich natürlich auch an den Stammesaktionen.

Kontakt: juffis@dpsg-warstein.de

Juffileiter 

Christian Manschke

Silke Becker

Luca Wasmuth

Moritz Bräutigam

Sebastian Kellerhoff

Sebastian Kellerhoff

Max Gretenkord

Max Gretenkord

Juffibericht 2020 als Knickgeschichte

In der ersten Gruppenstunde nach dem Stufenwechsel haben wir erstmal einige Kennlernspiele, z.B. Hase und Jäger und Ball in die Luft, gespielt.

Vom 23. auf den 24. November 2019 haben wir einen Ausflug nach Rüthen unternommen,

Spät im Jahr haben wir natürlich auch eine winterlich-mysteriöse Rätselwanderung durch die Romecke veranstaltet,

Silvester war noch alles klar, 2020 wird ein super Jahr.

Und dieses Jahr wird sicher keiner vergessen: es war ein Jahr das wieder mit vielen schönen Gruppenstunden anfing,

Als wir uns dann erstmal ein bisschen kennengelernt hatten ging das Programm erst richtig los.

bei dem wir uns in der Lörmecke kalte Füße geholt haben.

wo zahlreiche knifflige Fragen erfolgreich bewältigt wurden.

Wir Juffis, alle motiviert, dann ist was schreckliches passiert.

Durch den Ausbau der Kochkünste unserer Juffis, sowie den vielen Stunden in denen wir uns zu Gamemastern machten,

In den weiteren Gruppenstunden waren wir viel draußen,

ich war leider nur einmal da,

Bei Hans im Glück haben wir auch in diesem Jahr natürlich wieder das Tauschtalent trainiert und echte Schätze ergattert,

Corona kam von jetzt auf gleich, macht durch alle Aktionen einen Streich.

aber was uns Jahr 2020 gelernt hat: dass es schnell vorbei sein kann und Gesundheit allseits wichtig ist,

wie beispielsweise eine Wanderung mit Quizfragen oder einfach Stockbrot am Lagerfeuer backen.

und kann mich nicht mehr an das Programm erinnern.

wovon einer noch lange mit Tarnfarbe im Gesicht den Gruppenraum schmückte.

Doch kaum war die erste Welle überwunden, gab es wieder Gruppenstunden.

deshalb freuen wir uns umso mehr zu normalen Zeiten unsere Gruppenstunden weiterzuführen.

Die Wintermonate haben wir als drinnen in unseren Sippen mit einigen Gruppenspielen, dem Bau von Schwedenstühlen oder Kochen verbracht.

Statt Zeltlager und Karneval, gab’s Scouting diesmal digital.

Dank Webcamp waren wir voll dabei, wir hoffen Corona ist schnell vorbei!

Eure Juffis