Wölflinge

woelfi

… auch Wö`s genannt, sind die jüngsten Mitglieder in unserem Pfadfinderstamm. Mädchen und Jungen im Alter von sieben bis zehn Jahren treffen sich jeden Montag von 16:30 Uhr bis 18:00 Uhr zur Gruppenstunde im Paulushaus. Dort lernen sie die Pfadfindergeschichte kennen und erfahren, was es bedeutet, ein Pfadfinder zu sein. Aber überwiegend bestimmen Spiel und Spaß das Gruppenleben. Von Spielen drinnen und draußen über Lagerfeuer, Wanderungen und Basteln bis hin zu Wochenendübernachtungen ist alles dabei.

Kontakt: woelflinge@dpsg-warstein.de

Wölflingsleiter

Paula Schrewe

Meike Urbach

Paul-Moritz Enste

Luca Wasmuth

Stufenbericht der Wölflinge 2022

Nach der Stammesversammlung im letzten Jahr ging es in den Gruppenstunden weihnachtlich zu. Wir haben Plätzchen mit ganz viel Glitzer gebacken und Weihnachtskarten mit Washitape für unsere Familien erstellt. In der letzten Gruppenstunde vor Weihnachten machten wir uns mit Taschenlampen und Fackeln auf dem Weg zu einer Winterwanderung. Zum Abschluss gab es die selbstgebackenen Plätzchen und eine Weihnachtsüberraschung von Wölfi für alle. Nach dieser Gruppenstunde hat sich leider unser Wölflingsleiter Andreas von uns verabschiedet und seine aktive Gruppenleiterzeit beendet.
Im Frühjahr haben wir viel Zeit draußen verbracht. Unsere Ausflüge gingen zu sämtlichen Spielplätzen, die sich im Umkreis des Paulushauses befinden; ein Ausflug zum Cali-Park durfte dabei natürlich nicht fehlen.
Beim Schokokusswerfen hatten wir die Aufgabe, diese so zu verpacken, dass sie einen Flug aus dem Dachgeschoss des Paulushauses heile überstehen. Zum Glück durften wir die Reste am Ende der Gruppenstunde essen.
Bei der Fotochallenge mussten wir in Kleingruppen Fotos machen. Von unseren Leitern haben wir jedoch nur Einwegkameras bekommen. Wir hatten also nur 27 Versuche und mussten bis zur nächsten Gruppenstunde warten bis die Fotos überhaupt entwickelt waren.
In der letzten Gruppenstunde vor den Ferien haben wir eine Schatzsuche gemacht. Am Ende wartete dann eine echte Schatztruhe und eine Schublade gefüllt mit Eis auf uns.
Nach den Sommerferien konnten wir viele neue Kinder und unsere neue Leiterin Mia begrüßen. Beim Sortierspiel oder Ball-in-die-Luft lernten wir uns und unsere Namen kennen.
Beim Basteln von Schwammbomben und der anschließend Wasserschlacht kühlten wir uns bei den heißen Sommertemperaturen ab.
Besondere Tiere haben wir bei unserem Spaziergang in die Romecke entdeckt. Neben Schafen konnten wir dort nämlich auch Alpakas streicheln.
Bei einer Schnitzeljagd wurden wir in zwei Gruppen eingeteilt. Eine Gruppe hat sich mit Kreide auf den Weg gemacht und eine Fährte gelegt. Die andere musste den Wegzeichen folgen und den Zielort finden.
Schlechtes Wetter war für uns aber auch kein Problem. Beim Brettspiel-Casino durften wir unsere Lieblingsspiele von zuhause mitbringen und neue ausprobieren. An Halloween machten wir das Paulushaus beim Chaosspiel unsicher.
Eines der Highlights in diesem Jahr war unser Wö-Wochenende in Meschede. Zu Fuß ging es vom Stimm Stamm zum Pfadfinderhaus in Meschede. Unser Gepäck für die Übernachtung hatten wir dabei in unseren Rucksäcken. In Meschede angekommen, warteten tolle Spiele, Lagerfeuer, Stockbrot und die gemütlichen Schlafsäcke auf uns.

Gut Pfad!

Eure Wölflinge